Am 12. November 2012 brachte Cara-Mia 9 Welpen zur Welt

Dalmatiner Welpen; Dalmatinerwelpen; Wurf


Cara´s Tagebuch

Montag 12.11.2012

Es fing am Sonntag schon an, da habe ich mich sehr unwohl gefühlt. Das Gute daran, ich habe eine tolle Höhle gebuddelt. Auch die Nacht war ich unruhig. Los ging es dann um 4 Uhr 30,( klar eine christliche Zeit), da flutschte meine Nr. 1 nur so heraus. Um 4 Uhr 43 kam meine Nr. 2 auf die Welt, welch eine Freude! Alles ging gut bis zur Nr. 3 – Goldmedaille! Dann habe ich mir eine Verschnaufpause gegönnt und das Ende vom Lied, Herrchen und die Frauchen sind mit mir in die Tierarztpraxis gefahren. Dann ging alles sehr schnell. Meine letzten Babys kamen dann mit Kaiserschnitt auf die Welt. Ist ja bei den Menschen nicht anders: In Baden-Württ. bekommt jede 3. Frau einen Kaiserschnitt. Da waren wir alle um 21.30 Uhr fix und fertig. Gott sei Dank waren die Baby gesund. Wir sind dann mit unserem vollen Wäschekorb wieder nach Hause gefahren und mir ging es ganz gut. Meine Qietsche-Welpen habe ich sofort die wichtige Beast-Milch trinken lassen. Na klar gab es dann eine stressige lange Nacht und meine zwei Frauchen, das alte und das junge haben bei uns geschlafen.. – Neuer Tag neues Glück.
Ich habe 9 gesunde lebhafte Qietsche-Wonneproppen zur Welt gebracht.

Die Nacht nach der Sectio
Wieder Zuhause habe ich alle meine 9 Babys sofort trinken lassen. Herr Gold hatte da zunächst so seine „seine“ Zitze noch nicht gefunden. Aber da hat Frauchen lange geduldig nachgeholfen. Danach hatten wir nur noch eines nötig: nämlich schlafen, schlafen, schlafen.

Nr.UhrzeitGeschlechtGewichtFarbeFarbe/Halsband
104:00Rüde415 gw/sGelb
204:43Rüde405 gw/sBlau
305:25Hündin430 gw/sTiger
411:30Rüde416 gw/sRot
513:20Hündin351 gw/sOrange
616:45Rüde373 gw/sSchwarz
719:30Hündin371 gw/sRosa Herz
819:31Hündin348 gw/sGrün
919:35Rüde350 gw/sGold


Dienstag, 13.11.

Also, ich geh’ aus meiner Wurfbox nicht mehr raus! Ich kann doch meine süßen, kleinen Babys keine Minute alleine lassen. Da muss sich mein Frauchen-Personal schon mal was einfallen lassen, sonst mache ich kein „Pfuile“ im Freien.
So vergeht der 1. Tag mit Trinken, Putzen, Wiegen, Trinken , Trinken ….Ich habe auch Appetit – ein wenig -. Beim Wiegen auf der Baby-Waage ist alles o,k, Lediglich auf Herrn Gold wird besonders aufgepasst, nach seinen Startschwierigkeiten beim Saugen. Aber alles ist gut. Auch mein Tierarzt, ich gehe immer noch gerne zu ihm rein, hat mich noch einmal anschauen wollen. Alles ist in Ordnung mit mir.

Mittwoch, 14.11.

Klar bin ich immer nur bei meinen süßen Babys und möchte nicht aus der Box raus. Die Nacht war etwas unruhig, Fraule musste da öfters mal nachschauen, die schläft nämlich bei mir. Mal das alte, mal das junge Fraule. Der Herr des Hauses schläft derweilen den Schlaf des Gerechten.

Donnerstag, 15.11.

Ein besonderer Tag! Ein großer Tag heute! Meine Ziehmutter, Stefanie Benner, ihres Zeichens Zuchtwartin, kommt uns besuchen. Sie möchte genau wissen, wie es uns geht, und ob meine Babys auch hübsch aussehen und gesund und munter sind.
Die Begrüßung war eine Schau! Da haben sich alle gewundert, wie gut ich meine „Ziehmama“ noch kenne. Aber schließlich vergisst man nicht, dass man eine geborene „Comtesse von der Auerbacher Höhe“ ist. Da weiß man ja was sich gehört. Außerdem liebe ich doch so die Stimme von Steffi und ihr Drumherum. Das alles vergisst man nicht. Ich liebe die Steffi. Ja und die fand alle meine Schnuckelchen ganz süß. „Tolles Pigment“! hat sie immer wieder gesagt und hat keine Fehler erkennen können. Gut zugenommen haben alle schon. Das hat sie alles ganz genau aufgeschrieben und Fotos gemacht.
Meine Frauchen haben viele tolle Tipps von ihr bekommen, da sind die ganz schön dankbar dafür!!! Ich kam heute öfter mal aus meiner Kiste heraus und habe mich mal um andere Dinge kümmern können. Nachts waren wir allesamt geschafft, die Steffi sicher auch von der langen Fahrt.

Samstag, 17.11.

Mann, das quietscht und pfeift in der Box. Meine Schnuckelchen machen viele verschiedene Geräusche wie pfeifen wie die Vögel, gurren, quietschen, singen piepsen und „wütend“ kennen auch schon einige. Ich wandere manchmal so durchs Zimmer, gehe in mein Extra-Körbchen, buddle im Gärtchen und alle Babys nehmen gut zu.

Sonntag, 18.11.
Mir geht es nicht so gut. Meine Kaiserschnittwunde tut soo weh und die Babys trippeln drauf rum, so dass mir jeder Appetit vergeht. Frauchens sind schon in Sorge. Aber Milch habe ich genug und alle Babys werden satt.

Impressionen der 1. Woche

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy

Dalmatiner Welpen; Wurf; Dalmatian; Puppy


Montag, 19.11.
Es steht wieder ein Arztbesuch an, aber ohne die Babys. Ich gehe immer noch gerne in die Praxis rein, aber auch wieder raus. Oh Mann, der Verband hat nicht mal bis nach Hause gehalten!

Dienstag, 20.11.
Immer noch keinen Appetit. Aber das alte Frauchen kocht jetzt ganz tolle Extra-Sachen! Wenn sie es mir in der Wurfkiste serviert, dann fresse ich auch. Meine Babys machen jetzt laute und tolle Geräusche, Tag und Nacht. Mal hört es sich wie Gurren, mal wie Piepsen, mal wie Pfeifen, Fiepsen, Quietschen und fast wie Bellen an. Das ist lustig.

Mittwoch, 21.11.
Es geht wieder aufwärts. Ich bekomme immer noch tolles Fressen und meine Frauchen haben tolle Tricks drauf, wie sie meine Wunde verbinden können und meine Babys trotzdem noch saugen können. Ist nicht einfach! Beide Frauchen wachen immer noch Tag und Nacht bei uns an der Box. (Nicht in…!). Und es gibt was Neues: Als Frauchen morgens die Augen aufgemacht hat, hat sie einen einsamen Welpen in meinem Körbchen gefunden. Wie ist der denn da rein gekommen? Natürlich hat sie geglaubt, dass da das junge Frauchen einen Welpen vergessen hat. Aber dem war gar nicht so. Denn später lag schon wieder einer draußen, später noch ein dritter. Also, was geht? Da konnte man doch beobachten, wie die Welpen durch die Tür geklettert sind! Das heißt jetzt, in der Nacht Türe zu! Meine liebe Steffi Benner erkundigt sich sogar an ihrem Geburtstag danach, wie es mir geht!

Donnerstag, 22.11.
Heute war es fast entspannt. Meine Dalmi-Babys schlafen jetzt viel. Schlafen und Fressen, schlafen und fressen. Heute ist was Tolles passiert. Die Pfiffigsten haben das Laufen probiert. Lauf, lauf, plumps, und von vorne… Das haben wir dem Empi-Papa und seiner Familie gleich sagen müssen.

Freitag, 23.11.
Uns geht es allen gut. Meine Welpen nehmen prächtig zu und die Pünktchen explodieren nur so. Meine Frauchen bewundern mich, sie sagen ich sei eine vorbildliche Mama, Big Mama eben! Wie ihr seht, sind alle meine Kinder die besten Sänger – oder Schreier. Aber Frl. Rosa, die bellt schon!

Samstag, 24.11.
Meine Welpen haben ganz schön Hunger. Ich bekomme auch nur das Beste zum Fressen, das gefällt uns. Und neue Dinge passieren: Manche Babys wie Herr Schwarz und Herr Gelb klettern schon aus der Box, obwohl die Augen noch fest geschlossen sind. Sie wollen einfach zur Mama ins Extra-Körbchen.

Sonntag, 25.11.
Pünktchenexplosion!
1001 Pünktchen tauchen bei meinen Punktezwergen auf. Da kann man richtig zuschauen. Mein Herrchen und meine Frauchen brauchen gar kein Fernsehen mehr, bei uns ist es viel spannender. Meine Babys werden noch jeden Tag gewogen. Alles wird genau auf eine Liste eingetragen, das ist vielleicht auch spannend.

Impressionen der 2. Woche

Dalmatiner Welpen Puppy Litter

Dalmatiner Welpen Puppy Litter

Dalmatiner Welpen Puppy Litter

Dalmatiner Welpen Puppy Litter

Dalmatiner Welpen Puppy Litter

Dalmatiner Welpen Puppy Litter


Montag, 26.11.
Meine Pünktchen entwickeln sich jetzt schon zu kleinen Persönlichkeiten, und das, obwohl die Augen noch geschlossen sind. Da gibt es die Wilden, die klettern über alle Geschwister und aus der Wurfkiste heraus. Da gibt es die Temperamentvollen, die „singen“ und schreien und da gibt es eine Zicke!!! Aber das verrate ich noch nicht. Abends stand noch ein Arztbesuch an. Alle waren hochzufrieden mit mir. Meine Figur stimmt, meine Naht heilt, dank der guten Pflege und mein Gesäuge beeindruckt jeden Tierarzt. „Mann, hat die Milch!“

Dienstag, 27.11.
Alle warten sie darauf, dass einer meiner Welpen die Augen aufmacht! Die Wetten laufen. Und siehe da, klar, es ist der Herr Schwarz.

Mittwoch., 28.11.
He, hier ist was los! Unser Freilauf ist geöffnet. Meine Kleinen watscheln durch die ganze Gegend. Überall hinterlassen sie Spuren. Ich gehe nicht mehr so oft in die Wurfbox und meine Babys bekommen ihren Drink bei mir in meinem „Körbchen“. Eigentlich wollte ich ja dort meine Ruhe haben. Habe ich mir auch wohl verdient. Sag mal: Hat da schon jemand Zähne? Glaube ja!

Donnerstag, 29.11.
Meine Welpen nehmen gut zu und mir geht es auch gut. Ich nehme mir mal öfters eine klitzekleine Auszeit. Abends gabs die Schau! Die Babys durften zum allerersten Mal Welpenbrei kosten.
Startermousse – das war ein echtes Erlebnis. Die Kleinen konnten gar nicht genug bekommen. Da tappste man mit einem oder zwei Beinchen in die Schüssel, da schob sogar einer die Schüssel rückwärts: Das ist meine! Und hinterher musste Fraule alles wieder sauber machen. Hinterher waren meine Kleinen erschossen.

Die Namen meiner Pünktchen werden diese Woche noch enthüllt werden!

Nr.UhrzeitGeschlechtGewichtFarbeFarbe/HalsbandName
104:00Rüde415 gw/sGelbAmigo A-man
204:43Rüde405 gw/sBlauAgent 007
305:25Hündin430 gw/sTigerAdele
411:30Rüde416 gw/sRotAction
513:20Hündin351 gw/sOrangeApanatschi Belle
616:45Rüde373 gw/sSchwarzAdonis
719:30Hündin371 gw/sRosa HerzAmicelli
819:31Hündin348 gw/sGrünAnky Amory
919:35Rüde350 gw/sGoldArmani


Impressionen der 3. Woche

Welpen 3. Woche

Dalmatiner, Puppy, Litters, Dalmatian, Wurf


Fräulein Orange
"Hot Spots aus der Hölle Süd Apanatschi Belle" (Hündin)

Dalmatiner Puppy Welpen Litter Wurf


"Hot Spots aus der Hölle Süd Amicelli" (Hündin, links)
"Hot Spots aus der Hölle Süd Apanatschi Belle" (Hündin, rechts)

Dalmatiner Welpen Puppy Litter Wurf


"Hot Spots aus der Hölle Süd Arman" (Rüde, links)
"Hot Spots aus der Hölle Süd Apanatschi Belle" (Hündin, mitte)

"Hot Spots aus der Hölle Süd Action" (Rüde, rechts)

Welpen Dalmatiner Dalmatian Puppy Litter


"Hot Spots aus der Hölle Süd Adele" (Hündin)

Dalmatiner Welpen Puppy Litter Dalmatian

"Hot Spots aus der Hölle Süd Anky Amori" (Hündin, grün)
"Hot Spots aus der Hölle Süd Amigo A-man" (Rüde, gelb)
"Hot Spots aus der Hölle Süd Adonis" (Rüde, schwarz)


Dalmatiner, Welpen, Puppy, Litters, Dalmatina


"Hot Spots aus der Hölle Süd Anky Amori" (Hündin, grün)

Dalmatiner, Welpen, Puppy, Litters, Dalmatian

Fortsetzung folgt...


1. Woche  
2. Woche  
3. Woche  
4. Woche  
5. Woche
6. Woche
7. Woche
8. Woche
Ahnentafel der Welpen